Am 19./20. Nov. 2022 gelang der 1.Mannschaft aus Mistelbach einfach alles. Nach verhaltenem Start im Oktober-Wochende gelangen zwei Siege gegen etwa gleichwertige Mannschaften. Damit rückten die Heimischen vom 6. auf den 2. Platz vor (12 Teams insgesamt). Details dazu:

Erstmals konnte Mistelbach am Spitzenbrett Zdenek Hracek – die Nr. 3 in CZE – einsetzen. Er erwies sich nicht nur als solider Spieler, sondern konnte auch das Team gut motivieren, sodass alle ihre Bestleistung ablieferten. Am Samstag gegen Wien-Hietzing sah es schon nach Niederlage aus, doch Anton Konaplev und Frantisek Vrana konnten ihre Partien noch zum Sieg drehen. Dazu noch ein Sieg von Jaroslav Bures ergibt bei 3 Remisen einen 4,5 : 1,5 Mannschaftssieg.

Am Sonntag ging es gegen SK Bad-Vöslau deutlich knapper zu. Auch hier konnte Oskar Hajek die drohende Niederlage abwehren, Frantisek Vrana legte den einzigen Sieg – alle anderen spielten Remis – dazu und schon war der 3,5 : 2,5 Mannschaftssieg fixiert.

Damit liegt Mistelbach nur mehr einen MP hinter dem Tabellenführer ASVÖ Pamhagen. Schon in 2 Wochen geht es gegen diese Mannschaft um die Winterkrone.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.